Vita

Lebenslauf der Malerin und Weberin Hiltrud Schröter

10.08.1931           geboren in Berlin-Kreuzberg, Kohlfurter Straße 39

1949 – 1953         Mitarbeiterin in der katholischen Jugendarbeit und Abgeordnete im

.                             Bezirksjugendring Kreuzberg

1951 – 1055        Ausbildung zur Jugendleiterin in Berlin und an der

.                            Heimvolkshochschule „Jagdschloss Göhrde“ mit Praktika in der HVH –

.                            Schule Göhrde und im „Haus am Rupenhorn“

1955 – 1956        Mitarbeiterin im „Haus am Rupenhorn“

1964 – 1966        Studium der Heilpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Berlin

1967 – 1970        Mitarbeiterin im „Pastor-Braune-Haus“ Berlin, Evangelisches Jugend-

.                            und Fürsorgehilfswerk

 

Neben Ausbildung, Berufstätigkeit und Familie ständige Beschäftigung mit

Malerei und Textilkunst

1951                    Schülerin des Malers Walter Oldenburg „Prießecker Kreis“

1961                    Schülerin des Malers Herbert Weitemeier, Berlin

1971 – 1972        Schülerin des Malers Georg Kupke, Berlin

1976 – 1980        Beschäftigung mit Textilkunst und Webausbildung im Haus der

.                            Handweberei Sindelfingen und bei Gretel Fieler, Amrum

Ab 1980              Mitglied der Interessengemeinschaft Handweberei, Bundesfachverband

.                            Sindelfingen

1980 – 1990        Dozentin an der Volkshochschule Berlin-Wedding „Spinnen, Weben,

.                            Pflanzenfärben“

1982 – 1990         Leitung einer Projektgruppe der Betriebsvolksschule (Schering) für

.                            Eltern und Kinder der Hermann-Herzog-Schule für Sehbehinderte

.                            „Spinnen, Weben, Bildwirken“

1987 – 1988         Leitung einer Projektgruppe der St. Konrad Gemeinde, Berlin

.                            „Spinnen, Weben, Bildwirken“

1991 – 2002         Dozentin an der Kreisvolksschule Gifhorn

.                            „Spinnen, Weben, Pflanzenfärben“

1992 – 1998         Leitung der Projektgruppe „Wolltreffer“. Es entstand u.a. eine

.                            Gemeinschaftsarbeit für die Steinhorster Schmiede

1994                     Leitung einer Projektgruppe für Eltern und Kinder der

.                            Arbeiterwohlfahrt Salzwedel/Diesdorf „Spinnen, Weben, Bildwirken“

1998 – 1999         Leitung einer Projektgruppe mit Steinhorster Frauen. Es wurde ein

.                            neuer Teppich für den Altarraum der ST.-Georgs-Kirche erarbeitet.

2008                     Leitung einer Projektgruppe für psychisch erkrankte Erwachsene im

.                            Wenkebach-Krankenhaus Berlin „Spinnen, Weben, Bildwirken“

26.12.2016          gestorben in Berlin